Turnerschaft Hannover von 1852

M55_Mannschaften_Turnerschaft-Hannover_1024x768

Die Turnerschaft Hannover von 1852 ist ein Verein mit großer Faustballtradition. Bereits 1908 wurde die Gründung einer Spielabteilung beschlossen. Nationale Faustball-Wettkämpfe konnten ab 1920 ausgetragen werden und 1935 fanden die Deutschen Meisterschaften im Faust- / Schlagball in der Steintormasch in Hannover auf unserer damaligen Platzanlage statt.
Ab 1982 gelang es in vier Klassen (Frauen 30, Männer 60, männl. Jugend und Männer I) den Titel eines Deutschen Meisters im Faustball nach Hannover zu holen. Europapokalsiege und der Weltpokalerfolg 1997 machten die 52-er international bekannt.
In verschiedenen Altersklassen nahmen die Turnerschaftler an Deutschen Meisterschaften in Halle und Feld teil. In der Männerklasse 55 nimmt das Team aus der Landeshauptstadt Hannover zum 16.Mal an den nationalen Titelkämpfen teil. Einen guten 7.Platz erreichte das Team auf dem Feld 2015 in Bardowick. Nach der erneuten Qualifikation mit Platz 2 in der RGM in Oldendorf hoffen wir auf ein erfolgreiches Abschneiden 2016 in Mulsum.