SV Erolzheim

M35_Mannschaften_SV-Erolzheim
 (h.v.l.) Alexander Wirth mit Nala, Andreas Held, Jörg Jansen (Spielführer), Jürgen Föhr, (v.v.l) Thomas Prestel und Wolfgang Wirth; es fehlen: Michael Schosser und Michael Baur

Erolzheim liegt im württembergischen Kreis Biberach/ Oberschwaben und ist eine Gemeinde mit ca. 3.000 Einwohner. Die nächst größeren Städte sind Biberach a. d. Riss und Memmingen. Die Abteilung Faustball des SVE hat aktuell 70 Mitglieder und wurde bereits 1963 gegründet. Die Erolzheimer gehörten dem Bayerischen Turnspielverband an.  Neben einer erfolgreichen Jugendarbeit mit momentan 4 Nachwuchsmannschaften im Spielbetrieb, sind zwei Herrenmannschaften im Einsatz (Südbayernliga/Landesliga). Das M 35-Team tritt dieses Jahr das erste Mal im Meisterschaftsmodus an. Zuvor spielte sie über 15 Jahre in der Bayern- oder 2.Bundesliga Süd. Die Mannschaft spielt nahezu in gleicher Besetzung bereits seit der Jugend D zusammen und schaffte gemeinsam den Aufstieg von der Kreisliga zur 2. Bundesliga. Neben den sportlichen Erfolgen steht für die Erolzheimer die Kameradschaft im Vordergrund. Die Mannschaft freut sich auf die Teilnahme bei der DM, zumal sie im Jugendbereich seinerzeit dieses Ziel immer ganz knapp verfehlte. Dieses Ziel wollten die Faustballer vom SVE in ihrer sportlichen Laufbahn jedenfalls gemeinsam erreichen.